ISEK-Verfahren: Neufahrn entwickelt sich Schritt für Schritt

Veröffentlicht am 31.01.2019 in Kommunalpolitik

In den letzten Jahren ist unser Ort Neufahrn sichtlich gewachsen. Viele Gebäude am Marktplatz und an der Bahnhofstraße sowie die Grundschule am Fürholzer Weg entstanden neu. Um den Veränderungen gerecht zu werden, nimmt die Gemeinde am ISEK-Verfahren (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) teil.


In diesem Zusammenhang führte der Gemeinderat eine Exkursion durch und besuchte Oberhaching und Penzberg. In Oberhaching hat man eine Bahnhofsunterführung geschaffen, die auch als Radweg genutzt werden kann. Die Bahnhofstraße dort hat durch bauliche Vor-gaben bei Fassadenfarben und Materialien ein harmonisches Aussehen. Die Stadt Penzberg hat ihre Bahnhofsstraße mit breiten, fußgängerfreundlichen Gehwegen gestaltet. Auch PKW-Parkplätze sind hier gut integriert.
Auf dem Rückweg schaute die kleine Gruppe interessierter Gemeinderäte noch das Fahrradparkhaus am Bahnhof in Dachau an. Dort wurden circa 1000 trockene Fahrradparkplätze geschaffen, mit E-Bike-Ladestellen und verschließbaren Boxen.
Für Neufahrn waren hier viele Anregungen zu finden. Und, wenn demnächst die Ergebnisse der ISEK-Voruntersuchung vorgelegt werden, können all diese Punkte bei den Entscheidungen des Gemeinderates berücksichtigt werden.


Autorin: Ulla Schablitzki

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

13.11.2019, 19:00 Uhr - 13.11.2019 Heute bestellt, morgen gebracht – wer zahlt die Zeche?
Veranstaltung der SPD-Neufahrn und der AfA-Freising mit David Merck …

Alle Termine

Social

 

Jusos Freising

Jusos Freising

SPD-Ortsverein Emmelshausen

Der SPD-Ortsverein Neufahrn unterhält eine Partnerschaft mit dem SPD-Ortsverein Emmelshausen.